Der vollelektrische Subaru Solterra SUV: Der komplette Elektroauto Leitfaden für Schweiz

Subaru Solterra SUV
Preis: Ab CHF 55'900
Typ des Elektrofahrzeugs: Batterieelektrisches Fahrzeug (BEV)
Fahrzeug Typ: SUV
Batteriekapazität: 71,4 kWh
Elektrische Reichweite (WLTP): 416 - 466 km
Abgasemissionen: 0g (CO2/km)


Elektroautos: Die Grundlagen


Für diejenigen unter Ihnen, die neu im Bereich des emissionsfreien elektrischen Fahrens sind, empfehlen wir die Lektüre der folgenden Artikel:


Melden Sie sich für unseren e-zoomed Newsletter und Angebote an

Der vollelektrische Subaru Solterra SUV


Subaru ist eine Automobilsparte des japanischen Mischkonzerns Subaru Corporation. Obwohl die Marke Subaru auf den europäischen Märkten nicht sehr bekannt ist, hat der Automobilhersteller eine Nische von Kunden entwickelt, die den für Subaru typischen Motor, Antriebsstrang und Allradantrieb schätzen.

Der Name Subaru ist vom Sternhaufen M45 abgeleitet, der auch als Plejaden oder Sieben Schwestern bekannt ist. Im Japanischen ist der Name für Plejaden Subaru. Das Logo des Automobilherstellers enthält die Sieben Schwestern, wobei der siebte Stern unsichtbar ist, um den siebten Stern zu reflektieren, der der Tradition nach unsichtbar ist. Auch wenn der Solterra das erste batterieelektrische Fahrzeug (BEV) von Subaru ist, beschäftigt sich das Unternehmen bereits seit 2006 mit Elektrofahrzeugen, dem Jahr, in dem Subaru das Plug-in-Elektrofahrzeug Stella auf den Markt brachte. Subaru hat außerdem zwei weitere Elektroautos getestet, den Subaru G4e und den Subaru R1e. Subaru ist auch an einer Reihe anderer Initiativen im Bereich des elektrischen Fahrens beteiligt. Das Unternehmen vertreibt auch eine Reihe von selbstaufladenden Hybridfahrzeugen.

Wenn Ihnen der vollelektrische Subaru Solterra SUV auf den ersten Blick bekannt vorkommt, gibt es dafür einen guten Grund. Das Elektrofahrzeug wurde in Zusammenarbeit mit dem japanischen Automobilhersteller Toyota entwickelt, der das Elektrofahrzeug als Toyota bZ4X Elektro-SUV vermarktet. Beide Hersteller teilen sich die gleiche Elektroarchitektur-Plattform.

Der Solterra ist das erste reine Elektrofahrzeug von Subaru. Der Elektro-SUV feierte sein Debüt auf der Los Angeles Auto Show im Jahr 2021. Der Name Solterra leitet sich von den lateinischen Wörtern für “Sonne” und “Erde” ab. Das Design des E-SUV wurde aus dem Subaru Dynamic X Solid Designkonzept entwickelt. Das Elektrofahrzeug basiert auf der ersten vollelektrischen Architektur des Unternehmens, der Subaru e-Global Plattform.

Der EV ist in einer Batteriegröße erhältlich: 71,4 kWh. Subaru verspricht eine nach WLTP zertifizierte emissionsfreie elektrische Reichweite von bis zu 466 km. Natürlich wird die tatsächliche Reichweite des Elektroautos geringer sein als die angegebene Reichweite. Für diejenigen, die noch nie elektrisch gefahren sind, hängt die Reichweite des Elektroautos von einer Reihe von Faktoren ab. Einige davon sind: Wetter, Straßenzustand, Zuladung, Geschwindigkeit, Reifengröße, genutzte Borddienste usw. Für den Solterra SUV können Sie mit einer realen E-Reichweite zwischen 350 und 400 km rechnen. Eine sehr praktische Reichweite für Kurz- und Langstreckenfahrten. Folgen Sie diesem Link, um mehr über die Elektroautos mit der größten Reichweite im Jahr 2023 zu erfahren!

Der e-SUV verfügt über eine Gleichstrom-Schnellladefunktion mit bis zu 150 kW Gleichstrom. Das Elektroauto kann innerhalb von 30 Minuten zwischen 10 und 80 % aufgeladen werden. Das Elektroauto verfügt serienmäßig über ein 7-kW-Wechselstrom-Ladegerät an Bord. Schade, dass es sich nicht um ein dreiphasiges (11 kW) AC-Bordladegerät handelt. Das Fahrzeug kann über ein spezielles einphasiges Ladegerät für Privathaushalte, wie myenergi zappi, in 9 Stunden und 30 Minuten vollständig aufgeladen werden.

Ja, das EV kann über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose geladen werden. Wir von e-zoomed raten jedoch davon ab, eine Haushaltssteckdose für das Aufladen eines Elektroautos zu verwenden. Wir empfehlen außerdem das Aufladen des Elektroautos über ein spezielles Ladegerät (Wallbox). Auf diese Weise sind die Ladezeiten kürzer! Außerdem ist regelmäßiges Aufladen gut für die langfristige Wartung der Batterie des Elektroautos. Subaru bietet eine Garantie von 8 Jahren oder 160.000 km auf die Batterie des Elektroautos.  Das ist ähnlich wie bei anderen Automobilherstellern.

Der Elektro-SUV Solterra bietet serienmäßig Allradantrieb. Das Elektrofahrzeug verfügt über einen 80-kW-Motor an der Vorder- und Hinterachse. Beide liefern ein kombiniertes Drehmoment von bis zu 337 Nm (maximale Leistung: 218 PS). Der Elektro-SUV schafft die Geschwindigkeit von 0-100 km/h in 6,9 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.

Der EV verfügt über eine verbesserte Version des X-MODE AWD-Systems. Der Solterra electric verfügt über drei Fahrmodi: Eco, Normal und Power. Der Power-Modus ist für höhere Leistung ausgelegt, während der Eco-Modus die Leistung reduziert und die elektrische Reichweite erhöht.

Bei der Ausstattung und Technologie hat Subaru großen Wert daraufgelegt, sein Erbe in Sachen Sicherheit zu unterstreichen. Das Elektroauto ist mit Subaru Safety Sense” ausgestattet, das serienmäßig die folgenden Fahrerassistenz- und Kollisionsvermeidungs-Technologien umfasst: sicherer Ausstiegsassistent, automatisches Bremsen beim Rückwärtsfahren, 360-Grad-Panoramamonitor, Pre-Collision Braking und mehr.

Der Elektro-SUV ist mit einem 12,3-Zoll-Touchscreen-Infotainment-System ausgestattet. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass der EV serienmäßig mit einer Wärmepumpe ausgestattet ist. Die Wärmepumpe fängt die Wärme von anderen Teilen des Fahrzeugs auf, um sie wiederzuverwenden, zum Beispiel für die Heizung des Innenraums. Dadurch wird die Batterie des Fahrzeugs geschont und die Effizienz des Fahrzeugs erhöht.

Der rein elektrisch betriebene Familien-SUV bietet ausreichend Kopf- und Beinfreiheit für alle Passagiere (vorne und hinten). Wie bei den meisten reinen Elektroautos befindet sich die Batterie unter dem Fahrzeugboden, was zu mehr Platz im Innenraum und natürlich zu einem niedrigeren Schwerpunkt des Fahrzeugs führt. Das Elektroauto bietet ein anständiges Kofferraumvolumen von bis zu 452 Litern. Die Anhängelast des EV beträgt (gebremst) bis zu 750 kg.

Sowohl Firmenwagenfahrer als auch Familien können die Vorteile des Elektroautos nutzen. Unterm Strich ist das elektrische Fahren gut für die Umwelt und den Geldbeutel!


 Vorteile Nachteile
Gute elektrische ReichweiteGünstigere Alternativen verfügbar
Allradantrieb (AWD) serienmäßig3-Phasen-AC-Ladung nicht verfügbar
Praktischer InnenraumNur in einer EV-Batteriegröße erhältlich

Bilder Galerie


Der vollelektrische Subaru Solterra SUV (Quelle: Subaru)


Auf einen Blick
Elektroauto Typ:Batterieelektrisches Fahrzeug (BEV)
Fahrzeugtyp:SUV
Motor:Elektrisch
Verfügbar in der Schweiz:Ja

Ausstattungsvarianten (3 Optionen)
Solterra Advantage (ab CHF 55’900)
Solterra Classic (ab CHF 58’800)
Solterra Luxury (ab CHF 59’900)

EV Batterie & Emissionen
EV Batterie Typ:Lithium-Ionen
EV-Batteriekapazität:Verfügbar in einer Batteriegröße (71,4 kWh)
Aufladen:150 kW DC-Schnellladung (10%-80% SOC: 30 Min.). Onboard-Ladegerät 7 kW AC (0% – 100%: 9,5 Std.)
Auto-Ladeanschluss:Typ 2
Ladekabel Typ:Typ 2
Abgas-Emissionen:0g (CO2/km)
Batterie Garantie:8 Jahre oder 160.000 Kilometer

Elektrofahrzeuge Zuhause aufladen: was kostet eine Ladung Strom durchschnittlich?
Batterie-Nettokapazität : 16,7 kWhCHF 3’34
Batterie-Nettokapazität : 30,0 kWhCHF 6’00
Batterie-Nettokapazität : 39,2 kWhCHF 7’84
Batterie-Nettokapazität : 45,0 kWhCHF 9’00
Batterie-Nettokapazität : 50,0 kWhCHF 10’00
Batterie-Nettokapazität : 64,0 kWhCHF 12’80
Batterie-Nettokapazität : 71,0 kWhCHF 14’20
Batterie-Nettokapazität : 77,0 kWhCHF 15’40
Batterie-Nettokapazität : 90,0 kWhCHF 18’00
Batterie-Nettokapazität : 100,0 kWhCHF 20’00
  • Anmerkung 1: Die durchschnittlichen Kosten für Haushaltsstrom in der Schweiz variieren je nach Region, Anbieter und Art der verwendeten Energie. Ein Durchschnittswert für die Schweiz bei rund 20,00 Rp./kWh.
  • Hinweis 2: Nicht alle Hersteller von Elektrofahrzeugen stellen die Daten zur Nettokapazität ihrer Batterien zur Verfügung, und in einigen Fällen wird bei der Angabe der Batteriekapazität nicht angegeben, ob es sich um eine Brutto- oder Nettokapazität handelt. Im Allgemeinen liegt die nutzbare Batteriekapazität zwischen 85% und 95% der verfügbaren Bruttokapazität.

Ladezeiten BEV`s (Übersicht)
Langsames Laden AC (3 kW – 3,6 kW) :6 – 12 Stunden (abhängig von der Fahrzeugbatteriegröße und dem SoC)
Schnelles Laden AC (7 kW – 22 kW) :3 – 8 Stunden (abhängig von der Fahrzeugbatteriegröße und dem SoC)
Schnellladung AC (43 kW) :0-80%: 20 bis 60 Minuten (abhängig von der EV-Batteriegröße und dem SoC)
Schnellladung DC (50 kW+) :0-80%: 20 Min. bis 60 Min. (abhängig von der EV-Batteriegröße und des SoC)
Ultra-Schnellladung DC (150 kW+) :0-80%: 20 Min. bis 40 Min. (abhängig von der EV-Batteriegröße und des SoC)
Tesla Supercharger (120 kW – 250 kW):0-80%: bis zu 25 Minuten (abhängig von der EV-Batteriegröße und dem SoC)
  • Anmerkung 1: SoC: Ladezustand der Batterie
  • Anmerkung 2: AC Laden mit Wechselstrom (z.B. Wallbox Zuhause);
  • Anmerkung 3: DC Laden Gleichstrom (z.B. öffentliche Schnelladesäule)

Abmessungen
Höhe (mm):1650
Breite (mm):1860
Länge (mm):4690
Radstand (mm):2850
Wendekreis (m):11,2
Kofferraumvolumen (Liter):452

Solterra
Batteriekapazität:71,4 kWh
Reichweite (WLTP):416 – 466 km
Kraftstoffverbrauch kombiniert (kWh/100km):16,0 – 17,9
Aufladen:150 kW DC-Schnellladung (10%-80% SOC: 30 Min.). Onboard-Ladegerät 7 kW AC (0% – 100%: 9,5 Std.)
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h
0-100 km/h:6,9 Sekunden
Antrieb:Allradantrieb
Elektrische Motorleistung (kW):160
Leistung (PS):218
Drehmoment (Nm):337
Getriebe:Automatik
Sitze:5
Türen:5
Leergewicht (kg):2.015 – 2.040
Farben:7
EURO NCAP Crahtest:Fünf Sterne

Plug-In-Hybrid-Elektroautos mit der größten Reichweite


Für diejenigen, die die Vorteile des elektrischen Fahrens nutzen möchten, aber nicht auf ein reines Elektroauto (BEV) umsteigen wollen, ist ein Plug-in-Hybrid-Elektroauto ein sinnvoller Schritt in Richtung emissionsärmeres elektrisches Fahren. Obwohl viel über die Reichweite von Elektroautos diskutiert und veröffentlicht wurde, vor allem im Zusammenhang mit der „Reichweitenangst“, sollte man nicht vergessen, dass die meisten Autofahrten kurz sind. In der Tat fahren wir durchschnittlich 50 km pro Tag. Eine durchschnittliche Fahrt beträgt nur 20 km.

Obwohl die durchschnittliche elektrische Reichweite von PHEVs zwischen 50 km und 60 km liegt, bieten eine Reihe von weltweit führenden Automobilherstellern PHEVs an, die eine angegebene WLTP-Reichweite von über 65 km haben. Natürlich weichen die angegebene Reichweite und die tatsächliche elektrische Reichweite voneinander ab, wobei die tatsächliche elektrische Reichweite in der Regel niedriger ist als die veröffentlichte WLTP-Reichweite. Für diejenigen, die zum ersten Mal elektrisch fahren, wirkt sich eine Reihe von Faktoren negativ auf die elektrische Reichweite aus. Einige davon sind: Fahrprofil, Geschwindigkeit, Zuladung, Wetterbedingungen, Temperatur, Straßenbelag, Reifengröße und vieles mehr!

Brand/ ModellBatteriegröße (kWh)Elektrische Reichweite (WLTP)AbgasemissionenKarosserietyp
BMW X5 Plug-In Hybrid22,29 kWh77 – 88 km39 – 27g (CO2/km)SUV
Mercedes-Benz C Klasse Plug-In Hybrid 25,4 kWh113 km12g (CO2/km)Kombi
Mercedes-Benz C Klasse Plug-In Hybrid 25,4 kWh99 – 116 km13-12g (CO2/km)Limousine
Mercedes-Benz GLE Plug-In Hybrid 31,2 kWh84 – 99 km29-18g (CO2/km)Coupé-SUV
Mercedes-Benz S-Klasse Plug-In Hybrid  28,6 kWh92 – 113 km22-15g (CO2/km)Limousine
Mercedes-Benz GLE Plug-In Hybrid31,2 kWh84 – 98 km29-18g (CO2/km)SUV
Range Rover Sport Plug-In Hybrid38,2 kWh111 – 113 km20 – 18g (CO2/km)SUV
Range Rover Plug-In Hybrid 38,2 kWh109 km21 – 19g (CO2/km)SUV
Volvo V90 Recharge Plug-In Hybrid 18,8 kWh86 km18g (CO2/km)Kombi
Volvo V60 Recharge Plug-In Hybrid 18,8 kWh89 km18g (CO2/km)Kombi
Volvo S60 Recharge Plug-In Hybrid 18,8 kWh90 km17g (CO2/km)Limousine
Volvo S90 Recharge Plug-In Hybrid 18,8 kWh88 km18g (CO2/km)Limousine

e-zoomed bemüht sich nach besten Kräften, genaue und aktuelle Informationen zur Verfügung zu stellen. Einige der bereitgestellten Informationen stammen jedoch von Dritten und wurden von e-zoomed nicht unabhängig überprüft. e-zoomed übernimmt jedoch weder ausdrücklich noch stillschweigend eine Garantie für die Richtigkeit, Angemessenheit, Vollständigkeit, Rechtmäßigkeit, Zuverlässigkeit oder Nützlichkeit der Informationen. Dieser Haftungsausschluss gilt sowohl für die isolierte als auch für die aggregierte Nutzung dieser Informationen.


Verwandte Artikel



Empfohlene Produkte


Wir bei e-zoomed bieten eine große Auswahl an Elektroauto Ladestationen (Wallboxen), sowie an hochwertigen und leistungsstarken Elektroauto-Ladekabeln zu besten Preisen, die sich perfekt zum Laden Ihres Elektroautos zu Hause oder an öffentlichen EV-Ladestationen eignen.


Author

Ashvin Suri

Ashvin ist seit 2006 in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Infrastruktur tätig. Er setzt sich leidenschaftlich für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und den elektrischen Transport ein. Ashvin begann seine Karriere 1994, als er in New York für US-Investmentbanken arbeitete. Nach seinem MBA-Abschluss an der London Business School (1996-1998) arbeitete er weiterhin im Investmentbanking bei Flemings (London) und JPMorgan (London). Für weitere Informationen über mich folgen Sie bitte diesem Link. Zu seinen Aufgaben gehörten die Beratung im Bereich Unternehmensfinanzierung, M&A und Kapitalbeschaffung. Er war in verschiedenen Industriesektoren tätig, darunter Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Öl und Gas, Flughäfen und Automobilindustrie in Asien und Europa. Im Jahr 2010 war er Mitbegründer einer Solarentwicklungsplattform für großangelegte Boden- und Dachsolarprojekte in Großbritannien, Italien, Deutschland und Frankreich. Darüber hinaus hat er bei verschiedenen Versorgungsprojekten im Bereich erneuerbare Energien (Wind- und Solarenergie) beraten und hat mit globalen institutionellen Investoren und unabhängigen Stromerzeugern (IPPs) im Sektor erneuerbare Energien zusammengearbeitet. Ashvin war auch in internationalen Schlüsselmärkten wie Indien aktiv, u.a. bei der Beratung der TVS-Gruppe, einem mehrere Milliarden Dollar schweren Industrie- und Automobilkonzern. Auch Indian Energy gehörte zu seinen Klienten, ein von Guggenheim unterstütztes IPP (Fonds mit einem Volumen von 165 Milliarden US-Dollar). Ashvin war auch für AMIH beratend tätig, eine Gruppe mit Sitz in Singapur, die mit 2 Milliarden US-Dollar dotiert ist, des Weiteren war er auch im Immobilien- und Infrastruktursektor tätig und arbeitete u.a. mit der Matrix-Gruppe (einer 4 Milliarden US-Dollar schweren Immobiliengruppe in Großbritannien) zusammen, um einen der ersten institutionellen Immobilienfonds für den indischen Immobilienmarkt aufzulegen. Der Fonds wurde mit bedeutender institutioneller Unterstützung der britischen/europäischen Märkte erfolgreich aufgelegt. Er war auch im Bereich der Wasserinfrastruktur aktiv, unter anderem bei der Beratung eines schwedischen Unternehmens für saubere Technologien im Wassersektor. Er ist Mitglied des Beratungsausschusses des „Forbury Investment Network“ und war an einer Reihe von Projekten in der Frühphase beteiligt.

Produkte für elektrisches Fahren kaufen

Melden Sie sich für e-zoomed Newsletter und Angebote an

Diese Website verwendet technische Cookies, um eine optimale und schnelle Navigation zu gewährleisten, und Analyse-Cookies, um Statistiken zu erstellen.
Sie können die Cookie-Richtlinie besuchen, um weitere Informationen zu erhalten oder die Verwendung aller oder einiger Cookies zu blockieren, indem Sie die Cookie-Einstellungen auswählen.
Wenn Sie Akzeptieren wählen, erteilen Sie Ihre Erlaubnis, die oben genannten Cookies zu verwenden.

Privacy Settings saved!
Privacy Settings

Wenn Sie eine Website besuchen, werden möglicherweise Informationen in Ihrem Browser gespeichert oder abgerufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch erforderlichen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services